Buch-Tipps

Roman
 Vanitas - Schwarz wie Erde

 

{#Vanitas}Eine Undercover-Agentin des BKA soll in München die Erbin eines Bauunternehmers ausspionieren.

Irgendwas ist bei den Ermittlungen gegen das organisierte Verbrechen in Frankfurt gründlich schiefgegangen, sodass man den Tod der eingeschleusten Undercover-Agentin vortäuschen und sie mit einer neuen Biografie ausgestattet nach Wien übersiedeln musste. Jetzt heißt sie Carolin, arbeitet als Grabfloristin und lebt in ständiger Angst vor der Enttarnung. Ihr neuer Job ist auf makabre Weise passend, denn sie kommuniziert mit ihrem Verbindungsmann beim BKA mittels Blumensymbolik. Als eines Tages ein Bouquet aus Disteln und Narzissen geordert wird, weiß sie, dass Robert einen Auftrag für sie hat. Widerstrebend, aber mit der Aussicht auf endgültige Unabhängigkeit lässt sie sich darauf ein, ein allerletztes Mal für ihn zu ermitteln. Der Job scheint einfach und angenehm, sie soll sich in München mit der Erbin eines Baulöwen anfreunden und versuchen herauszufinden, was hinter einer Serie mysteriöser Unfälle auf Großbaustellen in der Stadt steckt. Doch natürlich ist alles viel komplexer, als man ihr geschildert hat...

Kinderbuch

Snöfrid aus dem Wiesental  

 

{#Snöfried}Die ganz und gar heldenhafte Suche nach den drei Siegeln

Eigentlich liebt Snöfrid die Ruhe. Doch ein echter Held braucht eben auch ein bisschen Aufregung, und so zögert Snöfrid keine Minute, als er vom Ältestenrat losgeschickt wird. Das ganze Nordland ist in größter Gefahr! Überall tauchen plötzlich fiese Trolle auf. Wollen sie den König der Feenmännlein vertreiben? Und was hat es mit dem Verschwinden der Jahreszeiten auf sich? "Hm", überlegt Snöfrid und stürzt sich gemeinsam mit seinen Gefährten ganz und gar heldenhaft und ebenso furchtlos in sein bisher spannendstes Abenteuer.

Jugendbuch

Offline ist es nass, wenn"s regnet

 

{#Offline}"Digital-Detox"-Roman

Stell dir vor, du öffnest an deinem 18. Geburtstag die Haustür und dort liegt ein Geschenk: ein riesiger Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite Nationalpark. Würdest du loslaufen?

Mari entscheidet sich genau dafür, obwohl sie noch nie mehr als zehn Schritte zu Fuß getan hat. Von heute auf morgen tauscht sie Smartphone und Social Media gegen schneebedeckte Berge, reißende Flüsse und Blasen an den Füßen, aber auch gegen Sonnenaufgänge wie aus dem Bilderbuch, warmherzige Begegnungen und mutige Entscheidungen - denn der Yosemite verändert jeden.

 

Sachbuch

wissenswert - Zero Waste

{#zero waste}Alles rund um ein Leben fast ohne Müll

 

 Wie oft gehen Sie ihn, den Weg zum Mülleimer? Vermutlich mehrmals täglich, wie jeder von uns. Wegwerfen ist für uns schon ein Automatismus, und im Laufe eines Tages, einer Woche oder eines ganzen Jahres sammelt sich ein riesiger Berg Müll an: Jeder Deutsche produziert mehrere hundert Kilogramm jährlich! Die Gegenbewegung dazu nennt sich "Zero Waste". Sie findet auf der ganzen Welt immer mehr Anhänger, und auch Medien und Blogs stellen das Thema Müllvermeidung zunehmend in den Fokus.
Natürlich lässt sich in einer zivilisierten Gesellschaft Müll nicht ganz vermeiden. Aber auch weniger Müll ist schon ein guter Anfang, und das ist gar nicht so schwer: Erfahren Sie in diesem Buch, wie Sie mit ein paar einfachen Tricks in jedem Bereich des Lebens nachhaltigere Lösungen finden können, die Ihren Alltag deutlich müllfreier werden lassen. Und das Beste: Die meisten dieser Alternativen sparen neben Müll auch noch bares Geld. Entdecken Sie, wie viel Spaß es macht, selbst nachhaltige Dinge herzustellen statt fertige, aufwendig hergestellte und verpackte Dinge zu kaufen.

Hörbuch

 

Becoming - Meine Geschichte

 

{#Obama}Michelle Obama

Die Frage „Was willst Du werden, wenn du groß bist?“ beantwortet die kleine Michelle LaVaughn Robinson gerne mit „Kinderärztin“. Das Mädchen aus der South Side von Chicago ist extrem ehrgeizig, lernbegierig und hat große Pläne für ihre Zukunft, die von ihren Eltern liebevoll unterstützt werden. Sie besucht ein College, die Universität und wird Anwältin - alles nicht selbstverständlich für eine Afroamerikanerin aus der Arbeiterklasse in den Siebziger und Achtziger Jahren.
Doch damit ist das „Werden“ (Becoming) längst nicht abgeschlossen. 1989 lernt Michelle Barack Obama kennen, einen Anwaltskollegen mit politischen Ambitionen. Die beiden werden ein Liebespaar, ein Ehepaar, Eltern und ziehen am 9. Januar 2009 ins Weiße Haus ein. Barack ist acht Jahre lang Präsident und Michelle die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. 2017 endet diese Ära, doch das „Werden“, so hat Michelle mittlerweile verstanden, geht niemals zu Ende. Sie setzt sich neue Ziele.




Im Leserkonto anmelden.